5. Mai 2015

Getauft auf den Namen: Centolino

Seit April 2015 flitzt ein roter Piaggio durch die Gegend. Es ist das Jubiläumsgefährt der Raiffeisenbank Rorschacherberg-Thal. Allerdings fehlte ein passender Name und so lancierte die Bank einen Namenswettbewerb. Über 400 Vorschläge waren aus der Bevölkerung eingegangen. Die Jury aus Bank-Mitarbeitenden wählte: «Centolino». Der Gewinner ist Gaetano Cicero. Er wohnt in Goldach und arbeitet in der Garage Martino in Rorschach. Als dann der Vorsitzende der Bankleitung gleich selber vorfuhr und Cicero den Gutschein überreichte, freute er sich riesig. Der Gewinn: Centolino fährt bei der nächsten Party mit Getränken und Snacks vor. Das war im September der Fall, als Gaetano Cicero die Taufe seiner Tochter feierte. Wie passend: Zuerst taufte er das Auto, dann die Tochter.

1. Mai 2015 | Der Gewinner des Wettbewerbes: Gaetano Cicero | 4 Bilder