Nahrhaftes Futter für Leseratten

Am 22. Juli 2015 haben wir den ersten Bücherschrank der Region eingeweiht, und zwar beim Hörnlibuck. Die Badegäste freuten sich über den Gratis-Lesestoff. Sie pickten sich ein Buch heraus, legten sich damit auf die Wiese und versanken in der Geschichte. Beim nächsten Sonnenbad brachten sie ihre längst gelesenen Exemplare mit und stellten sie im Schrank ein. So entstand ein schönes Geben und Nehmen. Für alle Leseratten der Region.

Im Herbst zog der Schrank zur Mehrzweckhalle Rorschacherberg um. Dort erfreute er die Rorschacherbergler, Spaziergänger und die Gäste der Mehrzweckhalle. Aber ein ständiges Umziehen wollten wir nicht. Vielmehr wollten wir, dass die gesamte Region von dieser Idee profitiert und überall Zugang zu diesem Lesevergnügen bekommt. Deshalb bauten wir weitere Bücherschränke, um sie an mehreren Orten aufzustellen.

Fünf Bücherschränke für eine Region
Sie stehen auf ihrem Fundament und sind mit spannenden, herzzerreissenden, wissenswerten Geschichten gefüllt. Bereit zum Verzehr, zu jeder Zeit, an diesen fünf Standorten:

  • Bützel, Buechen-Staad
  • Mehrzweckhalle, Rorschacherberg
  • Hörnlibuck, Rorschacherberg
  • Marktplatz, Rorschach
  • in der Schalterhalle unserer Bank

Schnappen Sie sich die Beute und füttern Sie die anderen Leseratten. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und schöne Momente in der Welt fremder Geschichten

Nahrhaftes Futter für Leseratten

Wichtige Lesezeichen

  • Sie dürfen diese Bücher mitnehmen und müssen Sie nicht zurückbringen.
  • Sie können tauschen: ein Buch von hier mitnehmen und eines bringen, das Sie nicht mehr brauchen. Oder auch mehrere Bücher.
  • Bitte nur Bücher einstellen, die in gutem, sauberem Zustand sind.
  • Die Regale nicht überfüllen oder Bücher ausserhalb deponieren.
  • NICHT in den Bücherschrank gehören: Fachliteratur, Lehrbücher, Zeitschriften, Werbematerial, Pornografie, ideologisierende und Gewalt verherrlichende Bücher.

Herzlichen Dank, dass Sie diese Regeln beherzigen.

Um das fortwährende Lesevergnügen kümmert sich Silvia Heuberger von der Ludothek Rorschach. Sie wird ein Auge darauf halten, dass der Schrank nicht zur Deponie oder zum Schrankgeist verkommt.

Haben Sie eine grosse Anzahl Bücher abzugeben, Fragen oder einen Schaden zu melden, dann kontaktieren Sie uns bitte: Telefon 071 858 58 58 oder rorschacherberg-thal@raiffeisen.ch.

Wer weiss, vielleicht erleben wir in den kommenden Jubiläumsjahren so viel, dass wir ein Buch schreiben könnten. Auf jeden Fall hoffen wir auf ein Happy End. Gemeinsam mit Ihnen.